Infrarote Thermographische Studien

Infrarot-thermographie ist eine nützliche Technik, die uns erlaubt, die Infrarotstrahlung, die die Objekte je nach Temperatur erzeugen, zu messen. Die Messung erfolgt ferngesteuert mit erregten oder in Betrieb befindlichen Geräten und stört den Betrieb nicht. Sie ermöglicht es, Hotspots zu erkennen, die auf einen Ausfall hindeuten können. Seine Hauptanwendungen sind:

Elektrische Anlagen: Erfassen von Lastungleichgewichten, Verlust oder Beschädigung von Anschlüssen, Störungen in Transformatoren und Überbelastungen oder falschen Kontakten in Schaltern, Leistungsschaltern, Transformatoren und Kondensatorbänken.

Mechanische Systeme: Ausfälle in Motoren, Lagern und Geräten in ständiger Bewegung.

Erkennung von Wärme- oder Kälteverteilung in Öfen oder Kältemaschinen, fehlerhafte Isolierung von Kesseln, Öfen oder Rohren, Wärme- oder Kältefugen.

Nachweis von mit dem bloßen Auge nicht sichtbaren Wasserlecks in Platten, Betonkonstruktionen oder vergrabenen Rohren.

Unsere Mitarbeiter verfügen über umfangreicher Erfahrung in diesen Studien und über eine Zertifizierung nach Level II und eine kalibrierte hochauflösende Thermografie-Kamera.

Es wird ein detaillierter Bericht über die festgestellten Abweichungen und die Empfehlungen zur Korrektur vorgelegt.

OBEN